Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen hessischen Corona Verordnung ruht der Betrieb des Rudolf Steiner Hauses.
Es finden keine Veranstaltungen und Arbeitskreise statt. Sollten Lockerungen in Kraft treten, bemühen wir uns sogleich die Veranstaltungsformen durchzuführen, die erlaubt sind.


Hier finden Sie unsere Veranstaltungen, die geplant worden sind.

Schauen Sie auch unsere sonstigen Mittwochabend-Veranstaltungen für Mitglieder und Interessenten sowie regelmäßigen »Arbeitskreise« und die »Künstlerischen Kurse« an.

Aktuelle Tipps

Kategorie: Vortrag

Die Weltlage als Nahtoderfahrung – Über die Gegenwart Christi als Inspirationsquelle

KULTURERNEUERUNG HEUTE?
Vortrag → Jürgen Knothe
Mi., 20. Mai 2020 um 20.00 Uhr

Überall auf der Erde erleben wir die existentielle Bedrohung durch Todeskräfte. Wer die täglichen Nachrichten verfolgt, wer sich den Konsequenzen der gegenwärtigen Entwicklungen, der Angriffe auf unsere Lebensgrundlagen, auf unsere Integrität als Menschen usw. stellt, kann leicht in eine Seelenstimmung der Ohnmacht und Resignation geraten. Wie konnte es so weit kommen? Wo stehen wir heute wirklich? Wo finden wir die Quellen für eine echte Wende, für eine Erneuerung? In dem Vor-trag wollen wir uns auf den Weg zu den Auferstehungskräften für eine Kultur machen, die in die Zukunft führt.

Eintritt (Mitglieder): Spende erbeten
Eintritt (Nicht-Mitglieder): € 10,00 (erm. € 7,00) | Einzelansicht

„Wir brauchen ein Denken, das Kriege unmöglich macht.“ Die friedenschaffende Kraft im Denken Hegels und Steiners. Zum 250. Geburtstag F.W.G. Hegels

FRIEDENSKULTUR HEUTE
Vortrag → Dr. Günther Dellbrügger
Mi., 27. Mai 2020 um 20.00 Uhr

1983 schrieb der Journalist Franz Alt das Buch „Frieden ist möglich“. Er vertritt in diesem auch heute noch im besten Sinne „anstößigen“ Buch die Ansicht, dass ein Frieden in der Außenwelt nur von innen ausgehen kann. Nur was innen lebt, kann außen auch wirksam werden.
Wir erleben heute, dass ein Denken, das sich vom ganzen Menschen entfernt, die Neigung zum Bösen entwickelt. Wie können wir unser Denken von innen her neu ergreifen, dass es den ganzen Menschen ergreifen kann und Quelle von Frieden in der Welt wird?

Eintritt (Mitglieder): Spende erbeten
Eintritt (Nicht-Mitglieder): € 10,00 (erm. € 7,00) | Einzelansicht

Mittwochsveranstaltungen
für Mitglieder und Interessenten


Aufgrund der aktuellen Corona Verordnung ruht der Betrieb des Rudolf Steiner Hauses bis auf Weiteres. Es finden keine Veranstaltungen und Arbeitskreise mehr statt. Es muss nun jeweils abgewartet werden, wie die neuen Bestimmungen für Versammlungen sein werden.

Jahresversammlung des Zweiges nur für Mitglieder
29. April 2020: 18.00-19.30 Uhr UND 20.00 – 21.30 Uhr:
Jahresabschluss, Gedenken an Luise von Schwerin, Gespräche zu Zeitfragen und zur Corona-Krise – Die Mitglieder werden in einem gesonderten Schreiben eingeladen, wenn die Veranstaltung stattfinden kann. Dies kann erst nach Ostern entschieden werden.

6. Mai 2020: 20.00 Uhr: Von der an den Raum gefesselten mathematischen zur
wesenhaften
Zeit“  – Andreas Pohl
Die mathematisch-physikalische Betrachtung verschleiert das Wesen der Zeit, das erst durch den sich entwickelnden und reinkarnierenden Menschen enthüllt wird. Die Zeit gehört so zu der Selbstheit. Erst dadurch erscheint die Zeit in drei unterscheidbaren Dimensionen: als erkennende Selbsterschließung – als frei Verantwortung tragendes Wollen – und als hinnehmendes Erleiden des Seins. So wird die volle Realisation des individuellen Selbst im Durchleben eines eigen erwirkten Schicksals über Wiedergeburten als Zeit setzendes Wesen erreicht. – Die Erneuerung des Sonnenwortes „O Mensch erkenne dich selbst nach Geist, Seele und Leib bei der Grundsteinlegung wie auch die Grundsteinryhtmen geschehen nur in der wesenhaften Zeit. Es zeigt sich, dass die Zeit trinitarischer Natur ist.

 


Arbeitskreise

Sonntags um 20.00 Uhr (14-tägl.)
Theosophie (GA 9)
Auskunft Hans Pröls
Telefon 06101 83250

Montags um 19.15 Uhr (14-tägl.)
Übungsseminar
Anthroposophische Meditation
Stärkung des inneren Lebens als Kraftquelle für den Alltag
Neue Teilnehmer sind willkommen.
Auskunft Irmtraut Karow
Telefon 06172 79210

Montags um 20.00 Uhr
Das Leben zwischen dem Tode und der neuen Geburt
im Verhältnis zu den kosmischen Tatsachen(GA 141)
Auskunft Gertrud Höss-Kupski
Telefon 069 9520 9401

Montags um 20.00 Uhr
Den anthroposophischen Schulungsweg verstehen.
Schritte vor dem Üben und Erleben
Auskunft: Christoph Schneider, Tel. 069 95294529

Dienstags
Gesprächskreis
Die Dreigliederung und das Soziale bei Rudolf Steiner
im Zusammenhang mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen
Auskunft Thomas Oberhäuser
Telefon 01525 591 1012

Dienstags um 20.00 Uhr (14-tägl.)
Von dem Erkennen der geistigen Welt (GA 17)
Ort: Bibliothek im R. Steiner Haus
Auskunft Ariane Eisenhut und Barbara Messmer
Telefon 069 5309 3581

Dienstags um 20.00 Uhr
Das Mysterium des Bösen (Themen aus dem Gesamtwerk)
Auskunft Lothar Wachter
Telefon 06171 3374

Mittwochs um 16.00-17.30 Uhr
und 18.00 bis 19.45 Uhr

Anthroposophische Leitsätze als Grundlage
der Klassenstunden (GA 26)
Auskunft Andreas Horst Pohl
Telefon 06078 4142

Die Arbeitskreise sind offen für neue Teilnehmer


Künstlerische Kurse

Eurythmiekurs

Mittwochs um 15.00 – 15.45 Uhr
Dr. Sibylle Rudolph
Telefon 06192 26621

Laut-Eurythmie

Mittwochs um 18.30 – 19.15 Uhr
Marlis Rücker
Telefon 069 511795

Sprechchor

Freitags um 11.00 Uhr
Luise von Schwerin
Telefon 069 5309 3580

Kursgebühren für Eurythmie und Sprechchor jeweils nach Absprache.


Die öffentlichen Veranstaltungen im Rudolf Steiner Haus Frankfurt werden von der Anthroposophischen Gesellschaft Frankfurt zusammen mit der Gesellschaft zur Förderung anthroposophischer Lebensgestaltung und Altenbetreuung e.V. durchgeführt.