Veranstaltungshaus für Anthroposophie, Kunst und Kultur

Herzlich willkommen.

Das Rudolf Steiner Haus ist eine öffentliche Kulturstätte, in der insbesondere anthroposophisch orientierte Veranstaltungen stattfinden. Anthroposophie ist der Versuch ein bewusstes Verhältnis für die geistige Seite unseres Daseins zu erlangen. Diese andere Seite der Welt ist nicht nur jenseits von Geburt und Tod aufzufinden, sondern durchdringt fortwährend unser Leben im Alltag. Anthroposophie regt dazu an, darauf immer mehr aufmerksam zu werden. Aus dieser Perspektive sind z.B. die Freien Waldorfschulen, die biologisch-dynamische Landwirtschaft oder Bankgründungen mit dem Impuls eines ethischen Umgangs mit Geld entstanden. Rudolf Steiner ist der Begründer der Anthroposophie, die er als einen geisteswissenschaftlichen Weg in die höheren Welten konzipierte; er lebte von 1861 bis 1925.

 Auskünfte:
Per Mail: info@steiner-haus-ffm.de

Unsere Bibliothek ist  geöffnet:
dienstags von 10.00 – 12-00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
mittwochs von 16-19.30 Uhr .
Tel. 069-53093584
Über fünftausend Bücher warten darauf ausgeliehen und gelesen zu werden.

Anthroposophie in der Kritik
Die Anthroposophie und ihre Praxisfelder werden zunehmend einseitig in den verschiedenen Medien
dargestellt. Die Themen Rassismus und Antisemitismus bilden oft einen Schwerpunkt. Wenn Sie die Versuche von anthroposophischer Seite, selbstkritisch-konstruktiv darauf einzugehen, wahrnehmen möchten, besuchen Sie die Website Anthroposophie gegen Rassismus:
www.anthroposophie-gegen-rassismus.de

 


Im Rudolf Steiner Haus Frankfurt, dem Veranstaltungszentrum für Anthroposophie, Kunst und Kultur in der RheinMainArea, finden ganzjährig Vorträge, Aufführungen, Konzerte, Kurse, Seminare und Tagungen statt. Über Ihren Besuch freuen wir uns jedenfalls, entweder bei einer unserer Veranstaltungen, in einem Arbeitskreis oder in der öffentlichen Bibliothek, in der Sie eine große Auswahl anthroposophischer Literatur und Zeitschriften finden.

Aktuelle Veranstaltungen

Mi., 22.3.2023 um 20.00 Uhr Vortrag und Gespräch → Jürgen Knothe
Fr., 24.3.2023 um 19.30 Uhr Konzert
Mi., 26.4.2023 um 20.00 Uhr Bildbetrachtung → Martin Hollerbach
Mi., 10.5.2023 um 19.00 Uhr Eurythmieaufführung → Mitglieder des Goetheanum Eurythmie-Ensemble
» Alle 7 Veranstaltungstipps ansehen