Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen, zu denen wir Sie gerne begrüßen möchten.

Schauen Sie auch unsere sonstigen Mittwochabend-Veranstaltungen für Mitglieder und Interessenten sowie regelmäßigen »Arbeitskreise« und die »Künstlerischen Kurse« an.

Aktuelle Tipps

Kategorie: Tagung

„Michaelschule und Freie Hochschule heute“

OFFENE HOCHSCHULTAGUNG VOM 30.-31. MAI
Tagung
Do., 30. Mai 2019 um 15.00 Uhr

Offene Begegnung von Mitgliedern der Freien Hochschule,
der Anthroposophischen Gesellschaft und Teilnehmern freier Initiativen
Beginn: 30. Mai 2019 um 15 Uhr / Ende: 31. Mai 2019 16 Uhr

Aus dem Einladungstext: Die offene Hochschultagung verfolgt das Ziel, die heutige Michaelströmung in ihrer Vielfalt sowie ihre Arbeitsziele kennen zu lernen; es wird nach Wegen gesucht, wie eine Mantrenarbeit im Zusammenhang mit der Michaelschule stehen kann… Wie kann das Verhältnis von heutiger Hochschularbeit und Michaelschule näher bestimmt werden? Was hat von der Inauguration einen bleibenden (unantastbaren) Charakter und was ist veränderbar? Schließen sich Treue zum Urbild und Erneuerungswünsche aus?
In Plenumsgesprächen, Arbeits- und Übungsgruppen sowie einer inhaltlich-meditativen Vertiefungseinheit werden diese Fragen bewegt.
Wer noch einen Ankündigungsflyer mit den genauen Uhrzeiten und Themen sowie dem Formular für die Anmeldung haben möchte, kann gerne für eine Zusendung nachfragen.
Mail: info@steiner-haus-ffm.de / Fax: 069-53093583 / Tel. 069/53093580.
Der Flyer liegt im Rudolf Steiner Haus und in vielen anthroposophischen Einrichtungen aus.

Eintritt (Mitglieder): Spende erbeten
| Einzelansicht

Mittwochsveranstaltungen
für Mitglieder und Interessenten

Mi., 08.05. 20.00 Uhr Vortrag:
Ita Wegman und ihre Zusammenarbeit mit Rudolf Steiner
– David Lohner

Ita Wegman lernte Rudolf Steiner 1902 in Berlin kennen. Bis sie ihre Kraft vollständig Rudolf Steiner und der Anthroposophie zur Verfügung stellen konnte, vergingen jedoch noch viele Jahre. Sie erwachte schrittweise für Rudolf Steiner, bis ihre Zusammenarbeit ab 1923 eine ganz neue, einmalige Stufe erreichte.
Im März 2018 hat die Generalversammlung der Anthroposophischen Gesellschaft den Beschluss, der 1935 zur Abberufung Ita Wegmans aus dem Vorstand führte, aufgehoben. Im Zuge dieser Rehabilitierung soll mit diesem Vortrag die Entstehung und Art der vielschichtigen Zusammenarbeit Ita Wegmans mit Rudolf Steiner ins Bewusstsein genommen werden.


Arbeitskreise

Sonntags um 20.00 Uhr (14-tägl.)
Der Jahreskreislauf als Atmungsvorgang der Erde (GA 223)
Auskunft Hans Pröls
Telefon 06101 83250

Montags um 19.15 Uhr (14-tägl.)
Übungsseminar
Anthroposophische Meditation
Stärkung des inneren Lebens als Kraftquelle für den Alltag
Neue Teilnehmer sind willkommen.
Auskunft Irmtraut Karow
Telefon 06172 79210

Montags um 20.00 Uhr
Das Lukas-Evangelium (GA 114)
Auskunft Gertrud Höss-Kupski
Telefon 069 9520 9401

Dienstags
Gesprächskreis
Die Dreigliederung und das Soziale bei Rudolf Steiner
im Zusammenhang mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen
Auskunft Thomas Oberhäuser
Telefon 01525 591 1012

Dienstags um 20.00 Uhr (14-tägl.)
Von dem Erkennen der geistigen Welt (GA 17)
Ort: Bibliothek im R. Steiner Haus
Auskunft Ariane Eisenhut und Barbara Messmer
Telefon 069 5309 3581

Dienstags um 20.00 Uhr
Das Mysterium des Bösen (Themen aus dem Gesamtwerk)
Auskunft Lothar Wachter
Telefon 06171 3374

Dienstags um 20.00 Uhr
Den anthroposophischen Schulungsweg verstehen.
Schritte vor dem Üben und Erleben
Auskunft: Christoph Schneider, Tel. 069 95294529

Mittwochs um 16.00-17.30 Uhr und 18.00 bis 19.45 Uhr
Anthroposophische Leitsätze als Grundlage der Klassenstunden (GA 26)
Auskunft Andreas Horst Pohl
Telefon 06078 4142

Die Arbeitskreise sind offen für neue Teilnehmer


Künstlerische Kurse

Eurythmiekurs

Mittwochs um 15.00 – 15.45 Uhr
Dr. Sibylle Rudolph
Telefon 06192 26621

Laut-Eurythmie

Mittwochs um 18.30 – 19.15 Uhr
Marlis Rücker
Telefon 069 511795

Sprechchor

Freitags um 11.00 Uhr
Luise von Schwerin
Telefon 069 5309 3580

Kursgebühren für Eurythmie und Sprechchor jeweils nach Absprache.


Die öffentlichen Veranstaltungen im Rudolf Steiner Haus Frankfurt werden von der Anthroposophischen Gesellschaft Frankfurt zusammen mit der Gesellschaft zur Förderung anthroposophischer Lebensgestaltung und Altenbetreuung e.V. durchgeführt.