Veranstaltung

DIE WESTLICHEN DEMOKRATIEN IN GEFAHR

Die Zukunft der Demokratie – Was das Brexit-Theater uns zeigen will

Vortrag → Stephan Eisenhut
Mi., 5. Februar 2020 um 20.00 Uhr

Boris Johnson ist ein Meister der Lüge und er ist kein Einzelfall. In der gegenwärtigen Form des politischen Geschäfts ist dieses ein strategischer Vorteil. Es geht nicht um Wahrheit, sondern um Macht, Strategie und Taktik. Kann man aber von Demokratie sprechen, wenn sie das Instrument von Verführungskünstlern ist? Am Beispiel des Brexit-Theaters kann man sehen, wie das alte griechische Geistesleben und das vergangene römische Rechtsleben auf der Bühne des politischen All-tags erscheint. Wohin führt das? Oder: Was müssen wir als Zukunftskraft entwickeln?

Stephan Eisenhut:
Redakteur, Autor, Frankfurt

Eintritt (Mitglieder): Freie Spende
Eintritt (Nicht-Mitglieder): € 10,00 (erm. € 7,00)




« Zurück zur Übersicht