Veranstaltung

Betrachtungen zur Weltlage

Die drohende Eskalation des Ost-West Konflikts und die Mission der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners

Vortrag → Stephan Eisenhut
Mi., 6. Juli 2022 um 20.00 Uhr

Genau 100 Jahre nach dem Ost-West-Kongress in Wien befindet sich die europäische Politik in einem fassungslos machenden Selbstzerstörungsprozess. Die im verstaatlichten Geistesleben aufgewachsenen politischen Führungskräfte Europas haben nicht die Kräfte, eine wirkliche Vermittlungsfunktion zwischen den US-amerikanischen Interessen und den russischen und chinesischen Sicherheitsbedürfnissen wahrzunehmen. Wie kann der Geist der Entzweiung überwunden werden?

Rudolf Steiner zeigte einen Weg, auf dem die Hemmnisse für eine sachgemäße Gliederung des sozialen Organismus nach und nach beseitigt werden können. Gelingt dieses, so seine feste Überzeugung, wird die Gliederung eintreten, weil diese in den unbewussten Willensimpulsen der Menschen selbst begründet ist.

Stephan Eisenhut:
Dozent, Autor

Eintritt (Mitglieder): Spende erbeten




« Zurück zur Übersicht